Home

Ob „Ups!de Down“, „A lot of Red“ oder „Misformed a Mollested – die Initiative „Posters in Amsterdam“ lässt die Inspiration f l i e ß e n !

Posters in Amsterdam

Posters in Amsterdam – Screenshot der Homepage

Während meines Trendwatching Studiums in Amsterdam und auf der Suche nach einer Initiative, Organisation oder einem Ort, der noch nicht bekannt ist oder nicht auf der „offiziellen Stadtkarte“ zu finden ist, bin ich auf „Posters in Amsterdam“ gestoßen.

Die Idee ist einfach, aber genial.

Eine Gemeinschaft von Künstlern sammelt Fotos von Postern, die in Amsterdam ausgehängt sind, kategorisiert sie und stellt sie online. So können die Künstler selbst ihr Produkte vermarkten, Ihren Kunden zeigen welche Poster sie schon kreiert haben und sich auch Inspiration für weitere Projekte einholen.

Zu diesem Projekt im Fach „Concept Development“ haben wir im Team ein Designbook zu dieser Initiative erstellt, drei Interviews mit Mitgliedern von „Posters in Amsterdam“ – Michiel Schuurman, Martin Pyper, Jarr Geerligs –  geführt und ein Werbevideo dazu gedreht. Das digitale Buch mit allen Verlinkungen findet ihr hier.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s